phone +41 (0)62 797 72 30
email info@elektrosmog-messen.ch
Ihr starker Partner für Komplettservice

Livuss GmbH bietet Ihnen einen seriöse Elektrosmog Messungen bei Ihnen Zuhause, in Büro oder auf Bauparzelle an.
Mit speziellen, hochempfindlichen Messgeräten werden die Störquellen, die Elektrosmog erzeugen, aufgespürt. Wir beraten Sie über Massnahmen, wie Sie den Elektrosmog reduzieren können.

icon

DIENSTLEISTUNGEN


ELEKTROSMOG MESSEN



Warum sollten Sie Elektrosmog messen?

Wer unter Elektrosmog leidet, sollte sich zu Hause umsehen. Meisten Elektrosmog-Betroffene klagen über Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel oder Schlafstörungen. Zahlreiche internationale Studien haben schon längst den Zusammenhang zwischen magnetischen Feldern und gesundheitlichen Beschwerden nachgewiesen.
Elektrosmog messenImmer wieder erkundigt sich Manchen die trotzdem unter Elektrosmog leiden, ob sie magnetische Felder im Haushalt selber messen können aber so einfach ist das selber messen nicht. Geräte, die professionellen Ansprüchen leisten, kosten über 1000 Franken. Für Leute ohne Kenntnis in Messtechnik Kauf von teuren Geräten macht wenig Sinn. Zudem geben die Resultate allein keine Anhaltspunkte für nötige Schutzmassnahmen.
Fazit: wer der Elektrosmog in seinem Wohn- oder Schlafbereich auf den Grund gehen will, muss einen Fachmann involvieren.. Elektrosmog Fachmessung unterteilt elektrische und magnetische Wechselfelder und unterscheidet zusätzlich die Belastung durch Funkwellen bzw. Hochfrequente Strahlung.


MESSUNGSOPTIONEN

Livuss GmbH ist ein Unternehmen die das messbare und erfassbare Daten durch Messungen mit spätziele Geräten sichtbar machen kann. Dadurch werden wir die Elektrosmog klar erkennen und dokumentieren zuverlässig die Situation vor Ort.

  • SCHNELLMESSUNG
  • Die allgemeine Erfassung der Elektrosmogsituation ist eine gute Investition in Ihre Gesundheit, sowohl als Prävention aber auch Voraussetzung für guten Schlaf. Wir bieten schnelle Elektrosmog-Messung für pauschal 350 Franken an.



  • SCHLAFPLATZMESSUNG
  • Der Schlafplatz ist der wichtigste Ort weil es zur grössere Beeinträchtigung des Wohlbefindens und zu gesundheitlichen Störungen führen kann. Bei Schlafstörungen oder Erschöpfungszuständen ist immer häufiger Elektrosmog die Ursache. Wir messen sämtliche Strahlungen und Einflüsse von aussen und innen.

  • WOHNUNG ODER HAUS
  • Sehr oft holt man sich das Problem oft selber direkt in die eigenen vier Wände oder wird von Nachbarswohnung verursacht z.B. durch Haushaltsgeräte, Schnurlostelefone, Babyphone und kabelloser Internetzugang sogenannte W-LAN usw. Leider die Elektrosmogbelastung kann aus dem unmittelbare Umfeld kommen wie z.B. von Sendemasten. Wir messen zuverlässig alle Strahlsituationen.

  • ARBEITSPLATZMESSUNG
  • Massive Strahlungsquellen sind alle Kabellosverbindungen über Bluetooth und W-LAN, Schnurlostelefone, der kabellose Internetzugang, die Verbindung zwischen mehreren Computern oder zu anderen Geräten wie Drucker usw. weil sie am Arbeitsplatz gepulste Hochfrequenz erzeugen. Wir messen exakt und dokumentieren alle Elektrosmog Verursacher am Arbeitsplatz Zuhause oder Grossraumbüro.

  • GRUNDSTÜCKMESSUNG
  • Erdstrahlung und Umfeld
    Erdstrahlen entstehen durch Erdverwerfungen und dadurch höhere Erdmagnetfeld und auch radioaktive Strahlung.
    Dazu, kann Ihre neu Zuhause die Strahlungsquellen wie Eisenbahn oder Hochspannungsleitungen die einer erhöhten Belastung durch Magnetfelder ausgesetzt werden.
    Mit unseren Messungen erhalten Sie alle Informationen über Einflüsse und Störfelder.



So werden die Strahlung gemessen

Elektrosmog Abschirmung

MAGNETISCHEFELDER
Magnetfelder, bw. elektromagnetische Strahlung, nehmen bei Abstand rasch ab.
  • Für neue Trafostationen sowie Hochspannungsleitungen gilt an Orten wie Wohnungen und Häuser ein Grenzwert von 1000 Nanotesla (nT) .
  • Für Computermonitore beträgt er 200 Nanotesla (nT).
  • Baubiologen empfehlen für Schlafzimmer 20 nT.

WECHSELFELDER
Elektrische Wechselfelder, sogenannte Niederfrequenz, entstehen, wo Geräte, Kabeln oder eine Installationsleitung unter Spannung steht, sogar auch wenn nichts eingeschaltet ist.
  • Die Feldstärke wird in Volt pro Meter (V/m), die daraus resultierende elektrische Körperspannung in Millivolt (mV) angegeben.
  • Der baubiologische Feldstärken-Richtwert liegt für Schlafbereiche bei 1 V/m und für die Körperspannung der Person im Feld bei 10 mV
  • Die Norm bei Computern beträgt im Abstand von 30 cm nur 10 V/m.
Elektrische Felder nehmen bei größerem Abstand rapid ab.

HOCHFREQUENZ
Hochfrequente Strahlung oder Elektromagnetische Wellen entstehen durch Radio- und TV-Sender, Funknetze, Mobilfunk, schnurlose Telefone und W-LAN.
  • Die Feldstärke der Funkwellen wird in Volt pro Meter (V/m) gemessen und die Strahlungsstärke in Watt pro Quadratmeter (W/m2) angegeben.
  • Der Strahlungsstärke hängt von zwei Faktoren ab, der Distanz zum Sender und von Senderleistung aber wird auch stark von Reflexionen und Baumaterialschichten beeinflusst.
  • Die Handy-Strahlung beim Telefonieren wird als SAR-Wert bezeichnet. In der Schweiz gilt ein Richtwert von 2 W/kg (Watt pro Kilogramm Körpermasse).

icon

ELEKTROSMOG


ELEKTROSMOG STRAHLUNG



Was ist eigentlich Elektrosmog?

Im Strombereich Bereich b.w. der Niederfrequenz gibt es zwei Wechselfelder - elektrische und magnetische Wechselfelder.
In der Hochfrequenz man spricht von elektromagnetischen Wellen. Alle elektromagnetische Felder und Wellen nehmen mit dem Abstand proportional ab somit auch Elektrosmog.


Elektrosmog

Niederfrequente elektrische Felder

Wechselfelder (NF-Strahlung) sind eine Folge von elektrischer Spannung, die aus Netzanschluss in Leitungen, Installationen und Geräten kommt. Für die Größe des elektrischen Feld ist vor allem die Betriebsspannung massgebend.
Die Spannung wird in Volt (V) gemessen. Der tausendste Teil heisst MilliVolt (mV).


Niederfrequente magnetische Felder

Magnetische Felder (NF-Strahlung) werden von elektrischem Stromfluss in eingeschalteten Geräten, Leitungen, Bahn- und Hochspannungsleitungen erzeugt.
Je höher Stromfluss ist und je weiter die Leiter voneinander stehen, desto höher ist das Magnetfeld d.h. die Grösse der Feldstärke ist abhängig von der Stromstärke und dem Abstand der Leiter.
Die magnetische Feldstärke wird in Ampere pro Meter (A/m) gemessen. Die magnetische Flussdichte in Tesla (T) gemessen. Der millionste Teil heißt Mikrotesla (µT), der milliardste Teil Nanotesla (nT).


Hochfrequente elektromagnetische Wellen

Elektrosmog

Die Kabellose, gepulste, elektromagnetische Wellen (HF-Strahlung) werden für der Datenübertragung in höheren Frequenzen (100 kHz bis 300 GHz) gesendet. Hierbei werden durch elektrische und magnetische Felder zusammen Felder einer elektromagnetischen Welle entstehen, sogenannte Elektrosmog.

Die Frequenz gibt an, wie viele Schwingungen eine elektromagnetische Welle pro Sekunde aufweist. Die Messeinheit ist Hertz (Hz, 1000 Schwingungen pro Sekunde = kHz (Kilohertz), 1 Million Schwingungen = MHz (Megahertz) und 1 Milliarde = GHz (Gigahertz).
Wegen ihrer grossen Reichweite und der schnellen Übertragung, wird Hochfrequente Strahlung (HF-Strahlung) vor allem vom Mobilfunk, Radio- und Fernsehsendern, Radar, schnurlosen Telefonen, Babyphones und in Mikrowellen angewendet.

Beim Mobilfunk wird das Gespräch 217 mal pro Sekunde zwischen Sendemast und Handy neu aufgebaut und somit grosse Elektrosmog erzeugen.


Elektrostatik - Elektrische Gleichfelder

Ein elektrisches Spannungsfeld entstehet wenn sich ein neutraler Körper in positiv und negativ geladene Teile umwandelt d.h. wenn gleiche oder verschiedene Materialien aneinander reiben.
Diese elektrischen Gleichfelder treten meistens bei Kunst- und Synthetik Stoffen wie Kleidung, Teppichen und Bodenbelägen, aber auch an PC- Bildschirmen auf. Durch elektrostatische Aufladungen verändert sich das Raumklima, weil es in der Zusammensetzung der Luftionisation zu Veränderung kommt und somit werden beispielsweise Staub durch statisch aufgeladene Gegenständen angezogen. Verbessern kann man diese Situation mit ausreichend hohen Luftfeuchtigkeit.
Die elektrischen Gleichfelder werden als elektrische Feldstärke in Volt pro Meter (V/m) gemessen.


Magnetische Gleichfelder - Erdstrahlen (Magnetostatik)


Erdstrahlen

Das grösste magnetische Feld ist das natürliche Erdmagnetfeld sogenannte Gleichfeld. Die Erde wirkt wie ein riesiger Stabmagnet. Dieses natürliche Magnetfeld ist für den Menschen nicht nur unschädlich sondern auch lebenswichtig. Ohne diesen Erdstrahlen werden wir gar nicht existieren.
Durch eine Verzerrung oder Veränderung diese Erdstrahlen z.B. durch den Gleichstrom von Eisenbahnen oder durch magnetisierbare Metalle haben eine negative Auswirkung auf der Mensch und Tieren.

Die Metallteile und Gegenstände in unmittelbare Nähe wie Federmatratzen, Metallteile im Bettgestell, Heizkörper oder Metalltisch usw. können den Magnetfeld beeinflussen.
Die grösste Probleme in Bereich Erdstrahlen indizieren Wasseradern, Gesteinsverwerfungen und Gesteinsbrüchen die eine Erhöhung der natürlichen Radioaktivität verursachen und eine gesundheitliche Belastung bringt.

Unter dem Begriff "Erdstrahlung" fallen die Wasserader, der Gesteinsbruch, die Gesteinsverwerfung, das Globalgitternetz und das Currygitternetz.
Die verstärkten Strahlen aus dem Erdinneren, die als Erdstrahlen bekannt, verursachen viele Krankheiten. Nun man muss sagen das Erdstrahlen sind nicht immer Ursache einer Krankheit aber in vielen Fällen der Auslöser. Deshalb ist es sinnvoll, sicherzustellen, dass Ihr Schlafplatz von Erdstrahlen frei steht.

Eine wesentliche Auswirkung besteht auf die Schlafqualität. Ist der Schlafplatz belastet, so führt das bei vielen Menschen zu einer verminderten Qualität des Schlafes. Die Schlafplatz kann entscheiden, ob Menschen unter Schlafstörungen, Rückenschmerzen, Kopfweh beim Aufwachen, etc. leiden.

icon

PRODUKTEN


ABSCHIRMUNGSPRODUKTE

Abschierm produkte

icon

ELEKTROSMOG WISSEN


ELEKTROSMOG FRAGEN



ROUTER IN EINSATZ

WELCHE ROUTER SOLLTEN WIR EINSETZEN?

  • Der über keine Hybrid-Funktion# verfügen und somit nicht das Mobilfunknetz nutzt.

  • Dessen Router die W-LAN-Eigenschaften Sie selbst einstellen können.

  • Bei dem sie sicherstellen können, dass Ihr Anbieter damit keinen W-LAN-Hotspot betreibt.

  • Bei dem Sie die DECT-Funktion deaktivieren können (Eco-Modus
#Die Router hat einen SIM-Lock und funktioniert mit einer SIM-Karte und wird diese mit dem LTE-Netz verbinden.

WARUM SOLLTEN WIR W-LAN UND DECT RICHTIG EINSCHTELLEN

Elektrosmog

Zahlreiche Studien zeigen, dass Mobilfunkstrahlung wie z.B. WLAN für Gesundheitsstörungen wie Kopfschmerzen, Herzrhythmusstörungen, Konzentrationsprobleme, Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit, Erschöpfung, Schlaflosigkeit, Fruchtbarkeitsschäden u.a. verantwortlich sein kann.

Was wenn unsere Nachbarschaft eine betreibt?
Trotz W-LAN- und DECT-Strahlenbelastungen aus Ihrer Nachbarschaft sollten Sie für sich und Ihre Familie eigene Strahlenquellen vermeiden. Je näher die Strahlungsquelle, desto größer das Gesundheitsrisiko.

WIE ROUTTIG RICTIG EINSTELLEN?

Normale Router, auch die Standardgeräte von Schweizer Netzanbieter, können grundsätzlich ohne Funkanwendungen betrieben werden. Mit der Gerätesoftware können Sie über den PC den Router zugreifen und zur Minimierung der Strahlenbelastung einstellen. Bitte beachten Sie hierzu die Bedienungsanleitung oder bestellen Sie einen Fachmann.

  • Verkabeln ist Gesundheitsvorsorge

  • Um Elektrosmog zu vermeiden, sollten Sie Ihre Endgeräte wie TV, PC, Drucker usw., nach Möglichkeit immer verkabeln und W-LAN ausschalten. Auch einige Tablets lassen sich verkabelt nutzen. Informieren Sie sich.
  • Strahlungsminimierende Einstellungen

  • Wenn Sie Ihr W-LAN trotzdem nutzen möchten, wird empfehlen die Zeitschaltung zu aktivieren und die Sendeleistung zu reduzieren. Bei einigen Routern gibt es auch Schalter direkt am Gerät (Swisscom).
  • Zeitschaltung aktivieren

  • Über die Gerätesoftware kann man Nutzungszeiten einstellen. So vermeidet man eine unnötige Bestrahlung wie z.B. während der Nacht und während Ihrer Abwesenheit, auch aus Rücksicht auf Ihre Nachbarn.
  • Sendeleistung reduzieren

  • Reduzieren Sie bei W-LAN-Nutzung die Sendeleistung Ihres Routers auf das nur benötigte Minimum.

WLAN-HOTSPOT IMMER AUSSCHALTEN

Zur Abwicklung ständig wachsender Datenmengen setzen die Netzwerksanbieter auch auf Millionen kleiner WLAN-Sender in den Wohnungen und Häusern. Deshalb bieten z.B. die UPC, Wi-Free* an. Wenn Sie sich darauf einlassen, stellen Sie über Ihren Router ein zweites WLAN als Hotspot für alle möglichen Nutzer in Ihrem Umfeld zur Verfügung.
*WLAN-Modem von UPC sendet auf zwei separaten drahtlosen Netzwerken. Auf Ihr privates Netzwerk haben nur Sie Zugriff. Das zweite Netzwerk wird für Wi-Free bzw. öffentliche UPC Netzwerk verwendet aber Sie können das zweite drahtlose Netzwerk jederzeit deaktivieren.

  • Schriftlich vorgehen

  • Verweigern Sie schriftlich die Aktivierung des WLAN-Hotspots

  • Software im Augen behalten

  • Prüfen Sie die Software des Routers, ob die WLAN-Hotspot-Funktion deaktiviert ist und auch deaktiviert bleibt

  • Durch Anbieter deaktivieren lassen

  • Bei nicht feststellbarem WLAN-Status des Routers sollten Sie den Anbieter kontaktieren und die WLAN-Deaktivierung veranlassen.

DECT-KABELLOSE-TELEFONE

In Routern ist oft auch eine Basisstation für Funk-Telefone mit dem DECT-Standard integriert (Swisscom-Box). Achten Sie darauf, dass die Funktion deaktiviert ist, sonst strahlt die DECT-Basis im Router ständig. Wir empfehlen grundsätzlich, Telefone mit Kabelanschluss zu nutzen.

  • Strahlungsfrei im Standby

  • Sollten Sie dennoch ein schnurloses DECT-Telefon nutzen wollen, empfehlen wir Ihnen einen Router, der nur strahlt, wenn Sie telefonieren. Diese Anforderung erfüllen folgende Bezeichnungen: Full Eco Mode, Blue-Eco-Mode, Eco-Modus+, usw. Vermeiden Sie grundsätzlich dauerstrahlende Geräte.

  • Sendeleistung reduzieren

  • Reduzieren Sie nach Möglichkeit auch die Sendeleistung Ihres DECT-Telefons auf das nur benötigte Minimum. Hierbei wird aber auch die Reichweite der Nutzung verringert.

NETZWERKBEGRIEFE:

  • *VoIP - Voice over Internet Protokoll
  • *MSAN - Multi-Service Access Nodes
  • *POTS - Plain Old Telephone Service
  • *WLAN - Wireless Local Area Network
  • *dLAN - direct LAN
  • *DECT - Digital Enhanced Cordless Telecommunications
  • *ISDN - Integrated Services Digital Network

icon

KONTAKT


KONTAKT

elektrosmog-messen.ch ist ein Projekt von Livuss GmbH

Indirizzo Chaletweg 34 - 4852 Rothrist CH

Telefon-Nummer +41 (0)62 797 72 30

Mobile Phone +41 (0)76 347 64 63

emailinfo@elektrosmog-messen.ch

icon 4www.elektrosmog-messen.ch

Name/Firma*

Telefon

E-Mail*

Kommentar*





icon

IMPRESSUM


IMPRESSUM

Angaben gemäss Art. 5 TMG:

Livuss GmbH
Chaletweg 34
4852 Rothrist
Schweiz

Vertreten durch:

Herr Ilija Juric

Kontakt:

Telefon: 062 797 72 30
Mobile: 076 347 64 63
E-Mail: info@livuss.com
Web: www.livuss.com

Umsatzsteuer-ID:

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
Schweiz: CHE-284.291.761

Aufsichtsbehörde:

Zofingen

icon

LINK'S


NÜTZLICHE LINKS

Nützliche Link's zur Thema Elektrosmog

  • Karte mit Funksender und Antenenstandorten in der Schweiz - bakom.admin.ch

  • Institut für biologische Elektrotechnik Schweiz - IBES

  • Thema Elektrosmog bei Bundesamt für Umwelt - BAFU

Elektrosmog Keywords: elektrosmog, emv, wasseradern, strahlung, magnetfeld, handystrahlung, baubiologie, elektromagnetismus, ionisierende strahlung, elektrosmog messen, netzfreischalter, radioaktive strahlung, elektromagnetische strahlung, abschirmung, radiowellen, wasserader finden, elektrosmog abschirmung, erdstrahlen, elektrosmog schutz, erdstrahlen, mobilfunk, wlan strahlung, elektrosmog messgerät, wasseradern abschirmen, elektrosensibilität, wasseradern entstören, nichtionisierende strahlung, electrosmog, magnetisches feld, kosmische strahlung, elektrobiologie, strahlung messen, wlan einstellungen, magnetische induktion, rutengänger, verträglichkeit, strahlung handy, elektromagnetische welle, strahlenmessgerät, wlan einstellungen, magnetische induktion, elektrische felder, strahlenbelastung, kabelloses telefon, elektromagnetisches feld, radioaktivität messen, erdstrahlen abschirmen, elektromagnetische felder, handystrahlung schädlich, elektromagnetische felder, erdstrahlen abschirmen, wlan schädlich, hotspot gerät, schutz vor elektrosmog, handy strahlung, wlan strahlung abschirmen, wasseradern suchen, elektrosmog symptome, magnetfeld messen, hochspannungsleitung gesundheit, abschirmung elektrosmog, erdstrahlen messen, handystrahlung gefährlich, wlan abschirmen, wlan gesundheit, emv normen, magnetfeld abschirmen, was ist elektrosmog, strahlenschutz handy, elektrosmog im schlafzimmer, magnetische felder, mobilfunkantennen strahlung, hotspot router, elektrosmog gesundheit, wlan strahlung schädlich, erdstrahlen messen, was ist ein magnetfeld, wohnung messen, strahlungsarten, radioaktive strahlen, radioaktivität messgerät, abschirmfolie elektrosmog